Angeln in den Hausteichen

Für unsere Feriengäste stehen zwei Angelteiche zur Verfügung.

Von Oktober bis Ende Mai gehört zu jeder FeWo grundsätzlich ein Angelteich, der dann auf Wunsch mit Forellen besetzt werden kann und nur von den jeweiligen Gästen der Ferienwohnungen befischt wird. Ein gewünschter Forellenbesatz wird separat abgerechnet (7-€ je Kilo). Die Forellen werden in Ihrem Beisein gesetzt, Sie bestimmen die Höhe des Besatzes.

Von Ende Mai bis Ende September werden keine Forellen gesetzt, da sich das Wasser dann für diesen Fisch zu sehr erwärmt. In diesen Sommermonaten dürfen daher beide Teiche von allen Gästen befischt werden.

Die Teiche sind ca. 2000 qm groß und bis zu 1,50 Meter tief und befinden sich in Sicht- und Rufweite zu den Ferienwohnungen (ca. 100 Meter). Teich Nr.3 verfügt über einen großen Holzsteg (Terrasse) mit Sitzmöglichkeit. Teich Nr.1 verfügt über einen Wetterunterstand und eine Sitzgarnitur.

Wir haben ein großes Interesse daran, dass Sie einen tollen Fang haben. Daher werden unsere Teiche regelmäßig besetzt. Hier entsetehen natürlich nicht unwesentliche Besatzkosten, die nicht in der Wohnungsmiete kalkuliert sind. Bis auf Stör dürfen trotzdem alle gefangenen Fische entnommen werden. Stör ist für uns schwer zu bekommen und hat einen hohen Besatz- bzw. Anschaffungspreis.  Wenn Sie diesen schmackhaften Fisch entnehmen möchten, ist das kein Problem. Wiegen Sie dann ihren gefangenen Stör, der Kilopreis wird dann im Anschluss mit 15,-€ berechnet. 

Fischbestand

Aal (keine Fangbegrenzung), Hecht (keine Fangbegrenzung), Barsch (keine Fangbegenzung), Karpfen (keine Fangbegernzung, Karpfen ab 3 Kg sind wieder zurück zu setzen, diese werden für die Wassertrübung und die Nachzucht benötigt.), Weißfische (kein Fangbegrenzung), Forellen (keine Fangbegrenzung), Stör (keine Fangbegrenzung)

Angelanfängern geben wir gerne Tipps und Hilfestellungen. Bei Bedarf stellen wir Ihnen auch Angel und Zubehör zur Verfügung. Für das Angeln in unseren Teichen benötigen Sie keinen Angelschein! Nutzen Sie auch unseren Räucherofen für das Veredeln ihres Fanges.

Unsere Angelteiche werden mit großen Fischen besetzt. Wählen Sie deshalb Ihr Angelmaterial nicht zu fein.Ansonsten ist mit Schnurbruch und Abrissen zu rechen !!

 

Angeln in der Ostsee

Ganz besonders beliebt ist das Angeln in der Ostsee auf Meerforellen. Dieses gelingt am besten in der kalten Jahreszeit (Oktober-April). Neben dem "Ostseesilber" werden häufig Dorsche als Beifang gefangen. Besonders beliebt hierfür ist das Angelgebiet rund um den Weißenhäuser Strand (Eitz). Für die Meerforellenangelei benötigen Sie eigentlich nur eine normale Spinnrute, eine Hand voll Meerforellenblinker und eine Neoprenwathose, mehr nicht. Auch wenn dieser Zielfisch nicht immer leicht zu überlisten ist, ist für mich die Meerforellenfischerei das Größte. Es gibt nichts Schöneres, als bei Sonnenaufgang oder - untergang in der Ostsee zu stehen, um diesen Fisch zu überlisten. Viele unserer Gäste haben wir mit dem Virus "Meerforelle" infiziert und entsprechend für diese Art der Angelei begeistern können.

Nutzen Sie für die Ostseefischerei unser Angelkajak oder unser Bellyboot. Mit diesen sind Sie sehr flexibel und kommen auch da an, wo der Fisch tatsächlich "steht".

Neben der Meerforelle sind auf der Ostsee Dorsch, Hornhecht, Hering, Makrele, Butt, Aal, und vereinzelt auch Lachse Hauptfangfische.

Die besten Erfolgsaussichten auf einen schönen Fang bieten Ihnen die Angelboote ab Heiligenhafen, Niendorfer- oder Neustädter Hafen.

Die Heringssaison an der Ostsee beginnt im März und endet im Mai.
Angeln in der Holsteinischen Schweiz

Gefischt wird in den zahlreichen Binnenseen auf Aal, Barsch, Brasse, Hecht, Karpfen, Schleie, Seeforelle, Weißfisch, Zander, Plötze und Maräne.

Auch das Angeln in in der Schwentine (Fluss) ist möglich.

Für das Angeln in Schleswig-Holsteins Küsten- und Binnengewässer ist ein gültiger Fischereischein vorgeschrieben. Die Fischereischeine anderer Bundesländer werden anerkannt, ansonsten können Sie sich bei unserer Gemeinde einen für 28 Tage gültigen "Urlaubsangelschein" ohne Prüfung ausstellen lassen.